C4FM im PEGASUS Projekt

Hervorgehoben

Unsere YAESU Fusion C4FM Repeater DM0FL, DM0SL, DB0XN und DB0HEI sind nun im PEGASUS Projekt im Raum 28821 verlinkt.

Da es in den vergangenen Monaten recht ruhig im Wires-X war, haben wir uns entschlossen unsere C4FM Repeater im PEGASUS anzubinden. Es wurden bereits viele QSOs geführt, die eine Abwechselung zum bisherigen Betrieb darstellt.

Derzeit besteht die Möglichkeit sich im Wires-X-Raum 28821, der momentan noch „DL-BAYERN“ heisst, oder via YSF – DE-PEGASUS-Multilink sowie der Brandmeister-DMR Talkgroup 26210 in das Projekt PEGASUS zu verbinden. Ebenfalls gibt es im Echolink mit der ID 711280 über DB0BZA eine FM Anbindung in das Projekt. Weiterführende und ausführliche Informationen zum Projekt sind hier zu finden: https://projekt-pegasus.net/

Auch besteht die Möglichkeit sich mit per ZELLO in das Projekt einzubinden. Mehr dazu hier: https://projekt-pegasus.net/zello/

Es lohnt sich das C4FM Gerät auf einem unserer WIres-X C4FM Repeater einzuschalten und einfach mal CQ zu rufen.

VY 73 de Hans-Jürgen Marx DJ3LE


Mehrere Yaesu HRI-200 in einem Netz

Mehrere Yaesu C4FM Repeater mit HRI-200 in einem Netz betreiben

Nachdem Yaesu endlich ein Firmwareupdate zum Betrieb der C4FM Repeater mit der HRI-200 Box in das Wires-X herausgegeben hat, war der Plan die C4FM Repeater  Schleswig, Bredstedt und Flensburg mit HRI-200 Boxen auszustatten und in das Wires-X Netz zu bringen.

Unsere Partner Station DB0SY in Hamburg  hatte bereits einen Node im Wires-X online und unsere Repeater sollten dort mit eingebunden werden.

Nach ersten Versuchen wurde schnell klar, dass es ein technisches Problem zu lösen gilt. Die Yaesu Wires-X Software benötigt zwecks Kommunikation der verschiedenen Dienste 6 UDP Portweiterleitungen.

In Schleswig auf dem Fernmeldeturm haben wir einen DSL-Anschluss, der per WLAN Richtfunk auch Bredstedt und Flensburg versorgt. Damit steht nur eine öffentliche IP zur Verfügung und kann nur eine HRI-200 Box per Portweiterleitung versorgen.

Es gab nun einige Überlegungen und Lösungsansätze:

Weitere öffentliche IPs bekommt man mit weiteren DSL-Anschlüssen bzw. Anmietung mehrerer fester IPs beim Provider. Dann muss auch entsprechende neue, teure Netzwerktechnik zum Einsatz kommen, wie z.B. Cisco Router und VLAN fähige Switche etc. – Lösung nicht bezahlbar.

Als nächstes wurden VPN Tunnel zu Dienstanbietern in Betracht gezogen. Also einige Anbieter getestet. Da viele Anbieter vor Abschluss eines Vertrages einen Probemonat einräumen musste außer viel Zeit zum Testen nicht weiter investiert werden. Leider teilt man sich bei fast allen Anbietern die VPN IP mit vielen anderen hundert Usern und die benötigten Ports waren gar nicht erst verfügbar. – Lösung nicht brauchbar.

Nun suchte ich nach Diensten, die feste IPs vermieten und wurde schnell fündig. Auf der Webseite der  Internet XS Service GmbH  aus Stuttgart fand ich ein Angebot, das all unsere Probleme lösen könnte. Kein limitierter Traffic, alle Ports frei, Deutsche IP zur alleinigen Nutzung!  Auch hier wird ein kostenfreier Testzugang angeboten.

Also habe ich schnell den Testzugang  bestellt. Nach sehr kurzer Zeit erhielt ich die Zugangsdaten. Die Installation der VPN Software wird sehr übersichtlich und präzise erläutert und ein zur Verfügung gestelltes Script lässt OpenVPN gleich korrekt konfiguriert starten. Sofort nach Aufbauen des VPN Tunnels war die Yaesu Wires-X mit den benötigten Ports verbunden!

Nach einer Testwoche war klar, dass diese Lösung genau das ist, was wir benötigen! Alle C4FM Repeater mit der HRI-200 Box sind per VPN im Netz!

Auf der Webseite der Internet XS Service GmbH steht ein Kontaktformular zu Verfügung, bei dem für besondere Anwendungsfälle ein entsprechendes Angebot angefordert werden kann. Gegen 19:00 Uhr habe ich dann meine Angebotsanfrage mit einer Beschreibung unseres speziellen Anwendungsfalles zur Verwendung im Amateurfunkdienst zur Vernetzung der digitalen Repeater. Ich bekam noch gegen 22:00 Uhr eine Antwort! Diesen Service hatte ich nicht erwartet. Und das wichtigste: Das Angebot war so günstig, dass ich sofort zugesagt habe!

Falls jemand ähnliche Projekte zur Vernetzung mehrerer HRI-200 Boxen in einem Netzwerk verfolgt, sollte sich unbedingt für einen VPN-Zugang mit fester, öffentlicher IP-Adressen an Internet XS in Stuttgart wenden, hier sind Funkamateure willkommen!

internetxs

VY 73 de Hans-Jürgen DJ3LE