C4FM im PEGASUS Projekt

Hervorgehoben

Unsere YAESU Fusion C4FM Repeater DM0FL, DM0SL, DB0XN und DB0HEI sind nun im PEGASUS Projekt im Raum 28821 verlinkt.

Da es in den vergangenen Monaten recht ruhig im Wires-X war, haben wir uns entschlossen unsere C4FM Repeater im PEGASUS anzubinden. Es wurden bereits viele QSOs geführt, die eine Abwechselung zum bisherigen Betrieb darstellt.

Derzeit besteht die Möglichkeit sich im Wires-X-Raum 28821, der momentan noch „DL-BAYERN“ heisst, oder via YSF – DE-PEGASUS-Multilink sowie der Brandmeister-DMR Talkgroup 26210 in das Projekt PEGASUS zu verbinden. Ebenfalls gibt es im Echolink mit der ID 711280 über DB0BZA eine FM Anbindung in das Projekt. Weiterführende und ausführliche Informationen zum Projekt sind hier zu finden: https://projekt-pegasus.net/

Auch besteht die Möglichkeit sich mit per ZELLO in das Projekt einzubinden. Mehr dazu hier: https://projekt-pegasus.net/zello/

Es lohnt sich das C4FM Gerät auf einem unserer WIres-X C4FM Repeater einzuschalten und einfach mal CQ zu rufen.

VY 73 de Hans-Jürgen Marx DJ3LE


U.S. Hurricane Network

Die TG3199 des U.S. Hurricane Network ist aktuell zum Hurrikan “Michael” an der Ostküste der USA im TS1 auf allen unseren DMR Repeatern bis 12.10.2018 statisch geschaltet. Einem Bericht der NOAA zufolge soll “Michael” einer der stärksten Stürme der vergangenen 100 Jahre werden.

So ist gewährleistet, dass Interessierte nicht die TG3199 dynamisch aufgetastet müssen, was zwangsläufig zu einem Öffnen aller zugeschalteten Repeater weltweit führen und erheblichen stören würde.

Eine weitere Möglichkeit “online” auf der TG3199 mitzuhören ist die Nutzung des “Hose” im Brandmeister. Der direkte Link zur TG3199 ist: http://hose.brandmeister.network/group/3199/

Also die TG3199 im Codeplug zum TS1 in die RX-Liste mit hinzufügen oder, wenn im DMR Gerät vorhanden, den Promiscuous oder monitoring mode aktivieren.

Vy 73 de Hans-Jürgen Marx DJ3LE

Astronaut Hugo – Ballonstart 10.8.

Astronaut Hugo

Gestern Abend gab es den ersten Fototermin für unseren kleinen Astronauten “Hugo”. Wenn das Wetter am Freitag, den 10.08.2018 mitspielt, wird er um 15 Uhr mit seinem Ballon bis in eine Höhe von ca 30.000 Meter in die Stratosphäre starten und uns auf seiner Reise beeeindruckende Bilder schicken. Hugo sendet seine Position via APRS auf 144.800 MHz, seine Position und Bilder via RTTY im SSDV Format auf 434.200 MHz und weitere Bilder via LoRa auf 434.600 MHz. Interessierte sind herzlich eingeladen, beim Start auf dem Flugplatz Schäferhaus in Flensburg dabei zu sein. Eine Gruppe, bestehend aus Hugos Freunden, wird ihn nach dem Start mit dem Auto verfolgen und ihn hoffentlich sicher nach Hause bringen. Das Leben eines Astronauten ist schließlich nicht ganz ungefährlich. Die Bilder können im Internet unter ssdv.habhub.org und die Position auf tracker.habhub.org und www.aprs.fi mitverfolgt werden. Hugo freut sich auf eure Unterstützung beim Start. Sollte es Aufgrund der Flugsicherung oder des Wetters nicht möglich sein, dass Hugo seine Reise antritt, werden wir euch auf dieser Seite darüber informieren und einen Ersatztermin bekanntgeben. Bei Rückfragen wendet euch bitte an do5fl@darc.de

Hugo’s Stratoflight ist ein Projekt der Phänomenta Flensburgin Kooperation mit den Flensburger Funkamateuren aus den Ortsverbänden Z79 im VFDB und M03 im DARC.

Vy 73 de Tycho DO5FL