Ballon in Schweden geborgen!

Ballon in Schweden geborgen!

Wir haben in den vergangenen Tagen bereits über den Ballonstart am 10.8. berichtet. Auch in der Presse  wurde in den “Flensburger Nachrichten” ein großer Artikel veröffentlicht, in dem über das Projekt zum 150. Jubiläum vom Luftfahrtpionier Hugo Eckener der Phänomena mit den Funkamateuren der OVs Z79 im VFDB und M03 im DARC berichtet wird.

Nachdem das Projektteam in Schweden rund um den präzise mit GPS-GSM-Tracker bestimmten Landeort in der Nähe von Mellerud, Kontakt zu schwedischen Funkamateuren hatten, die auch unseren Ballon mit empfangen und getrackt haben, wurde heute am 12.8.2018 gegen 15:08Uhr MESZ der komplette Ballon geborgen. Da der Fallschirm seine Funktion erfüllt hat und die Nutzlast in der Styroporbox mit Auslegern für Teddy “Hugo” und dem Maskottchen der Phänomena auf dem weichen Waldboden aufsetzen konnte, ist alles heil geblieben und im Zustand wie beim Start.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei SA6AMA Niklas mit seiner Familie für den Einsatz, die sich auf dem Weg zum Landeort gemacht haben, um Hugo zu suchen. Den meisten Spaß hatten dabei wahrscheinlich  seine XYL und der 4 jährige Sohn. Der Teddy Hugo wird in seiner neuen Heimat Schweden bleiben, da es ihm dort sehr gut gefällt und er bei dem Sohn von Niklas ein neues Zuhause gefunden hat.

Das ist nicht nur eine sehr schöne Geschichte, sondern ein schönes Beispiel für grenzlose Zusammenarbeit unter Funkamateuren und dem ollen Ham-Spirit, wie er leider heute nicht mehr überall gelebt wird.

 

Es wird sicherlich nicht das letzte Ballonstart-Projekt gewesen sein, an dem wir gearbeitet haben, denn wir konnten viele interessante Erfahrungen sammeln.

 

 

Wie sagt man so schön: “Ein Funkamateur hat überall auf der Welt Freunde, nur zuhause nicht.”  Das ist auch dieses Mal wieder der Fall gewesen, aber Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung, dafür bedanken wir uns sehr.

Vy 73 de Hans-Jürgen Marx DJ3LE
Für die Amateurfunkgruppe Nord

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.